Um besten Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Sie stimmen unserer Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen.
SORAT Hotels
Spargel Crème brûlée

Spargel Crème brûlée

Restaurant Parduin Brandenburg


Zubereitungszeit
Kochzeit
Anzahl10 Personen
SchwierigkeitsgradMittel

Rezept Bewertung

Übermittlung Ihrer Stimme...

Das süße Dessert aus Frankreich ist ein echter Traum. Wandeln Sie es ab. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Karamellkruste.

Zutaten

  • 750 ml Sahne
  • 200 g Spargel
  • 190 g weißer Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • Weißer Portwein
  • 280 g Eigelb
  • 180 ml Milch
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 Zitrone

Zubereitung

  • Vom weißen Zucker 50 g karamellisieren, den geschälten und klein geschnittenen Spargel hinzugeben und mit Portwein ablöschen.
  • Geriebene Zitronenschale dazugeben und mit 750 ml Sahne aufgießen. 30 Minuten ziehen beziehungsweise leicht köcheln lassen.
  • Pürieren und durch ein Haarsieb streichen, anschließend abkühlen lassen. Dann die Spargelsahne mit 280 g Eigelb kalt verrühren.
  • Die 180 ml Milch mit 140 g Zucker und dem Markt der ausgekratzten Vanilleschoten aufkochen und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.
  • Die Milch durch ein Haarsieb in die Sahne-Spargel-Eigelb-Mischung geben und verrühren.
  • In feuerfeste Förmchen geben und bei 100°C circa 60 bis 75 Minuten im Wasserbad im Ofen garen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Kurz vor dem Servieren die Förmchen mit Papierhandtüchern vorsichtig abtupfen, um Feuchtigkeit zu entfernen.
  • Anschließend den braunen Zucker über die Creme streuen und mit einen Gasbrenner karamellisieren.
  • Schnell servieren, damit die Karamellkruste nicht weich wird.

Be Social

Rezeptart

Schwierigkeitsgrad

Rezept drucken