Um besten Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Sie stimmen unserer Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen.
SORAT Hotels
Pfifferlinge in Wan-Tan-Teig[c] fotolia.com | sil007

Pfifferlinge in Wan-Tan-Teig

Restaurant Kastaniengarten Hof


Zubereitungszeit
Kochzeit
Anzahl4 Personen
SchwierigkeitsgradLeicht

Rezept Bewertung

Übermittlung Ihrer Stimme...

Was für Südamerikaner Tortillas sind, sind für Asiaten Wan-Tans. Gefüllte Teigtaschen. Zu unserer Pfifferlingsfüllung empfehlen wir einen Pfeffer-Balsamico-Dip.

Zutaten

  • 600 g Pfifferlinge
  • 24 Blätter Wan-Tan-Teig
  • 400 g Zwiebeln
  • 20 g Rucola
  • 0,18 ml Pfefferpaste
  • 0,18 ml Balsamicoglace
  • 1 TL Honig
  • Rotwein
  • Blattsalate
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • Knoblauchgranulat
  • Majoran
  • Olivenöl
  • Zucker

Zubereitung

  • Pfifferlinge waschen, auf ein Tuch legen und mit Küchenkrepp trocken tupfen und dann in kleine Stücke schneiden.
  • Zwiebeln fein würfeln und in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen. Pfifferlinge dazu geben und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat und Majoran würzen. So lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit von den Pilzen verdampft ist.
  • Den Rucola in feine Streifen schneiden und unter die Pfifferlinge mischen. Die Masse etwas abkühlen lassen. Die Wan-Tan-Teigblätter auf die Arbeitsfläche legen und auf jedes Blatt ein kleines Häufchen der Pfifferlingsmasse setzen. Wan-Tan-Teigblätter nach oben hin zusammen drücken und in der Fritteuse bei circa 160 °C goldgelb backen. Auf einem Küchentuch zum Abtropfen legen.
  • Die Pfefferpaste mit der Balsamicoglace verrühren, abschmecken mit Rotwein, Prise Zucker und Honig.
  • Den Salat gründlich waschen und abtropfen lassen.
  • Den Dip in 4 kleine Schälchen füllen und zusammen mit den Wan-Tan-Täschchen und den Blattsalaten auf vier Tellern anrichten. Dazu ein Dressing nach Wahl reichen.

Be Social

Rezeptart

Schwierigkeitsgrad

Rezept drucken