Um besten Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Sie stimmen unserer Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen.
SORAT Hotels
Lammbraten auf frischem Wiesenheu

Lammbraten auf Heu

Restaurant Brandner Regensburg


Zubereitungszeit
Kochzeit
Anzahl4 Personen
SchwierigkeitsgradMittel

Rezept Bewertung

Übermittlung Ihrer Stimme...

Ein zarter rosa Lammbraten ist perfekt für festliche Anlässe und besonders zu Ostern beliebt. Garen Sie das Fleisch langsam bei wenig Temperatur. So bleibt es schön rosa und saftig.

Zutaten

  • 2 kg Lammkeule mit Knochen
  • 2 Handvoll frisches Wiesenheu
  • 50 g Butterschmalz
  • 50 g Kräuterbutter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1/2 Stange Lauch
  • 40 g Mehl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Butterschmalz
  • 1 Zweig Salbei
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 EL Tomatenmark
  • 0,1 l trockener Rotwein
  • Butter
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Zitronenmelisse
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  • Lamm vom Knochen, Fett und Häutchen befreien, mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Butterschmalz rundum anbraten. Die Kräuterbutter dazu geben.
  • In einem Bräter das Heu verteilen, Fleisch darauf legen und mit dem Bratfett übergießen. Circa 3 Stunden im Ofen bei 140°C garen. Vorsicht, das Heu kann brennen.
  • Den Knochen im Butterschmalz anbraten, klein geschnittenes Wurzelgemüse, klein gehackte Zwiebel und Tomatenmark zugeben und mit braten. Gut umrühren, dann klein gehackten Knoblauch, Kräuter und Zitronenmelisse zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Wasser aufgießen.
  • Flüssigkeit reduzieren lassen, zum Schluss mit Mehl bestäuben und mit Wein und einem Liter Wasser ablöschen. Sauce gut durchkochen und circa 2 Stunden ziehen lassen.
  • Anschließend das Lamm aufschneiden und mit der Sauce heiß servieren. Wir empfehlen als Beilage Bohnen oder Spargel, dazu neue Kartoffeln oder ein Kartoffel-Birnen-Gratin.

Be Social

Rezeptart

Schwierigkeitsgrad

Rezept drucken