Um besten Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Sie stimmen unserer Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen.
SORAT Hotels
Aprikosen-Pfifferlingsrisotto[c] fotolia.com

Aprikosen-Pfifferlingsrisotto

Restaurant Parduin Brandenburg


Zubereitungszeit
Kochzeit
Anzahl4 Personen
SchwierigkeitsgradMittel

Rezept Bewertung

Übermittlung Ihrer Stimme...

Risottoreis ist wie geschaffen für dieses Dessert. Richten Sie es an Himbeeren an und garnieren es mit frischer Minze. Dazu passt eine Kugel Walnusseis.

Zutaten

  • 200 g Pfifferlinge
  • 200 g Aprikosen
  • 250 g Himbeeren
  • 200 g Milchreis
  • 10 g Butter
  • 0,4 l Milch
  • 0,1 l Weißwein, halbtrocken
  • Grenadine
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 5 ml Haselnusssirup
  • 4 Kugeln Walnusseis
  • Frische Minze

Zubereitung

  • Den Reis waschen und gut abtropfen lassen. Die Pfifferlinge mit einer Bürste putzen und die nicht so schönen Stellen wegschneiden. Anschließend die Aprikosen unter kaltem Wasser waschen und mit einem Tuch abtrocknen.
  • Die Milch in einen Messbecher geben. Die Vanilleschote in der Länge halbieren. Das feine Mark gründlich herauskratzen und zur Milch in den Messbecher geben. Jetzt die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze auf dem Herd schmelzen. Dann den Reis hineingeben und langsam unter Rühren glasig schwitzen. Sobald der Reis glasig ist nach und nach mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen und dabei gut umrühren. Den Vorgang mehrmals wiederholen. Anschließend geben Sie die Milch dazu. Bitte in derselben Menge und im selben Rhythmus wie den Weißwein hinzugeben. Danach den Reis vom Herd nehmen, abdecken und circa 20 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Aprikosen entkernen. Dann Aprikosen und Pfifferlinge in feine bis halb grobe Würfel schneiden. Sobald die 20 Minuten vergangen sind, Reis probieren, ob er noch körnig beziehungsweise al dente ist. Wenn dies der Fall ist, stellen Sie den Reis wieder auf den Herd und geben einen Schuss Grenadine und Haselnusssirup dazu. Anschließend Aprikosen, Pfifferlinge, 100 g Zucker und geschnittene Minze unterheben. Decken Sie den Risotto wieder ab und lassen ihn nochmal 10 Minuten ziehen.
  • Währenddessen Himbeeren kurz unter kaltem Wasser waschen. Himbeeren und die restlichen 50 g Zucker in einen Topf geben und kurz bei mittlerer Hitze mischen und sofort wieder vom Herd nehmen.
  • Der Reis sollte jetzt die gewünschte Konsistenz erreicht haben und Sie können ihn anrichten. Mit einem Löffel schön in die Mitte eines Tellers drapiert oder mit einer Timbaleform, dazu können Sie den Reis auch in eine Tasse geben und auf den Teller stürzen. Darüber geben Sie die noch warmen Himbeeren und reichen eine Kugel Walnusseis dazu. Als i-Tüpfelchen mit einem Blatt frischer Minze garnieren und schon ist ein hübsches und leckeres Dessert fertig.

Be Social

Rezeptart

Schwierigkeitsgrad

Rezept drucken