Um besten Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Sie stimmen unserer Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen.
SORAT Hotels
Birnen-Gurken-Chutney[c] fotolia.com | istetiana

Birnen-Gurken-Chutney

Restaurant Parduin Brandenburg


Zubereitungszeit
Kochzeit
Anzahl2 Gläser
SchwierigkeitsgradLeicht

Rezept Bewertung

Übermittlung Ihrer Stimme...

Chutneys kommen ursprünglich aus Indien. Traditionell werden sie zu Currys gereicht, passen aber auch wunderbar zu vielen anderen Gerichten. Dieses Chutney ist idealer Begleiter zu Fisch.

Zutaten

  • 800 g mittelreife Birnen
  • 1 Salatgurke
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 20 g frischen Ingwer
  • 150 ml Apfelessig
  • 80 g weißer Zucker
  • 3 frische Dillstengel
  • 5 weiße Pfefferkörner
  • 500 ml Birnensaft
  • 1 EL Blütenhonig
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Messerspitze Kartoffelstärke
  • 1 Messerspitze Einmachhilfe
  • 2 Twist-Off-Gläser je 500 ml

Zubereitung

  • Ungeschälte Gurke halbieren und Kerngehäuse heraus kratzen, längs vierteln und in Stückchen schneiden. Ungeschälte Birnen vierteln und Kerngehäuse rausschneiden ebenfalls in Stückchen schneiden. Zwiebeln und Ingwer schälen und fein würfeln. Von den Dillstengeln die Dillspitzen zupfen und fein schneiden.
  • Alle Zutaten in ein Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze 45 Minuten einköcheln lassen, oft umrühren. Zum Schluss mit etwas Stärke binden, die Einmachhilfe dazugeben und nochmals kurz aufkochen.
  • Sofort randvoll in heiß ausgewaschene Twist-Off-Gläser füllen, verschließen, umdrehen und auskühlen lassen. Dann im Kühlschrank aufbewahren. Das Chutney ist ungeöffnet 12 Monate haltbar, geöffnet circa 2 Wochen.

Be Social

Rezeptart

Schwierigkeitsgrad

Rezept drucken