Sorat Hotels

Newsroom

PrintEmail

Juli 2019

Archivsuche

Abenteuer für den guten Zweck: Das Sorat Hotel in Brandenburg sponsort ein Rallyeteam der Baltic Sea Circle Tour 2019 und unterstützt somit gleichzeitig IT Hilfsprojekte für Kinder

Das Sorat Hotel Brandenburg sponsorte das Rallye Team „comTeam-Stadel“, welches in diesem Jahr am 15. Juni von Hamburg aus zum Nordkap in das Abenteuer Baltic Sea Circle Rallye gestartet ist. Zum Team zählten der 51-jährige Sem Stadel von Stadel Telekommunikation und IT Systeme aus der Stadt Lohne und der 52-jährige Michael Seebach vom Berliner Technologie Netzwerk comTeam. Die Rallye führte die beiden IT Spezialisten auf Ihrer Fahrt über 7.500 Kilometer durch Skandinavien zum Nordkap und dann durch Russland und dem Baltikum wieder zurück nach Hamburg. Der jährlich stattfindende Baltic Sea Circle ist nicht nur eine Abenteuer Ralley, sondern eine Charity Reise. Gefahren wird in jedem Jahr für ein gemeinnütziges Projekt, für das jeder Teilnehmer mindestens 750 Euro Spendengelder sammeln muss, die während der Tour in Kindergärten, Schulen  und Kinderheimen zusammen mit anderen Sachspenden, wie Kinderspielzeug sowie einen Antrag auf IT Ausstattung übergeben werden. Hierzu ist das „comTeam-Stadel“ eine Kooperation mit dem Hilfsprojekt Labdoo Deutschand eingegangen. Labdoo Deutschland zählt zu dem Hilfsprojekt Labdoo.org, welches aktuell in über 127 Ländern der Welt aktiv ist. Labdoo unterstützt über 440.000 Schüler, Jugendliche und Flüchtlinge in über 1.300 Schulen, Waisenhäuser, Kinder-, Jugend- und Integrationsprojekten im In- und Ausland kostenlos mit IT, wie Laptops, eBook Reader, Tablet PCs und anderem. Mittels der IT Spenden sollen alle Kinder Zugang zu IT, Bildung, Sprachkursen und Teilhabe an der digitalen Gesellschaft erhalten. Die Baltic Sea Circle Rallye führte das „comTeam-Stadel“ in 16 Tagen durch zehn Länder, wobei an Route und PKW Bedingungen geknüpft waren. So waren für die Tour nur Autos zugelassen, die mindestens 20 Jahre als sind, zudem waren Autobahnen und Navis während der Fahrt verboten. Um die Rallye in ihrem VW Golf IV, Baujahr 1999 auch mit der Umwelt zu vereinbaren, hat das Team zudem die Menge an CO2 Emissionen durch die internationale Initiative myclimate berechnen lassen. Für das auf der Fahrt entstandene CO2, haben beide Fahrer an die gemeinnützige Organisation myclimate Deutschland eine entsprechende Spende getätigt. Das Sorat Hotel Brandenburg hat das Team für seine Reise mit kleinen Give Aways für die Kinder, warmer Bekleidung für die Fahrer sowie mit der Organisation von Unterkünften auf der Strecke unterstützt.

Cookies machen alles besser. Auch Webseiten. Darum verwenden auch wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Details gibt es in unserer Datenschutzerklärung.Wir verwenden Cookies. Details siehe Datenschutzerklärung. Verwendung zustimmen: