Um besten Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Sie stimmen unserer Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen.
SORAT Hotels

Newsroom

PrintEmail

September 2015

Archivsuche

Humor, Chanson, Dinner: Das Sorat Insel-Hotel Regensburg setzt die Zusammenarbeit mit den Travestieduo Miss Piggy und Gene Pascale und dem Akademietheater Regensburg fort

Wie war ich, Schätzchen

Ab dem 18. September ist es wieder soweit: Dann startet die neue Saison der Dinnershows im Restaurant Brandner im Regensburger Sorat Insel-Hotel. Auftakt bildet eine zünftige Wiesn Travestieshow mit den beiden ungekrönten Münchner Königinnen der Travestie, Miss Piggy und Gene Pascale. Mit von der Partie im Herbst- und Wintershowprogramm ist auch das Akademietheater Regensburg. "Da wir uns in den vergangenen Jahren einen sehr guten Namen mit unseren Dinnershows in Regensburg und Umgebung machen konnten, sind wir glücklich, dass die hochkarätigen Künstler uns wieder ihre Zusage für Ihre Auftritte gegeben haben.", freut sich Sorat Direktorin Tanja Schäfer. So holt das Sorat Insel-Hotel Regensburg in Zusammenarbeit mit der Akademie für darstellende Kunst in Bayern das Akademietheater Regensburg mit dessen neuester Produktion Wie war ich, Schätzchen für drei Gastspiele in das Restaurant Brandner. Die Neuproduktion ist ein humorvoller Liederabend mit neuen Ideen und Konzept rund um das Thema Nummer 1: die Liebe – präsentiert von Schauspielerin und Sängerin Meike Fabian und Schauspieler Oliver Severin. Die Show ist geschaffen für alle Fans, die gern wissen wollen, ob Mann und Frau einfach nur Kumpels auf Lebenszeit sein können oder ob die körperliche Anziehung doch im Weg steht. Wie war ich, Schätzchen verspricht nicht nur humorvollen und musikalischen Hochgenuss aus professioneller Hand. Auf die Gäste wartet ab 18:30 Uhr ein Sektempfang und während der Show ein erstklassiges 3-Gang-Menü. Neben Meike Fabian, die für zahlreiche Schauspiel- und Musicalproduktionen auf der Bühne steht und Oliver Severin, der derzeit unter anderem am Metropol-Theater München zu sehen ist, konnte Esther Baar für die musikalische Leitung gewonnen werden. Das Trio arbeitet seit Jahren erfolgreich zusammen. Ihr Markenzeichen ist ein ausgefeiltes Programm aus Kabarett und Musik. Wie war ich, Schätzchen wird an den drei Sonnabenden, 10. Oktober und 24. Oktober sowie 14. November im Brandner gastieren. Einlass und Sektempfang ab 18:30 Uhr, Beginn Liederabend und Dinnershow mit 3-Gang-Menü um 19:00 Uhr. Die Karten kosten 49,50 Euro pro Person. Eintrittskarten gibt es unter Telefon 09 41 - 810 40. Abschluss des Dinnershowprogramms bildet am 18. Dezember und 19. Dezember die beliebte, glamourvolle Weihnachts-Travestieshow mit Gene Pascale als Solokünstler.