Um besten Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Sie stimmen unserer Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen.
SORAT Hotels

Newsroom

PrintEmail

März 2016

Archivsuche

Frischer Wind im Restaurant Parduin in Brandenburg: Neue kulinarische Akzente mit moderner Küche, regionalen Produkten und selbstgebackenem Brot

Frischer Wind im Parduin

Gerüstet für den Frühling zieht Regionales und Selbstgebackenes in das Restaurant Parduin im Sorat Hotel Brandenburg ein. Fokussiert auf hochwertige Speisen aus den besten Zutaten der Region präsentiert sich die neue Speisekarte im Restaurant Parduin, die unter Leitung des Küchenchefs Andreas Gobel komplett überarbeitet wurde. Fünf verschiedene Hauptgänge, zwei Suppen, zwei Vorspeisen, ein Salat und zwei Desserts umfasst die Hauptkarte, die die Gäste erwartet. Auf Basis eines soliden Handwerks kocht Gobel frische, regionale und saisonale Küche, bei der er die Produkte eigengeschmackserhaltend verarbeitet, aber auch mit neuen Geschmackskombinationen und modernem Anrichten auf den Tellern interpretiert. Ebenfalls ganz neu im Parduin ist die kleine Saisonkarte, auf der der gebürtige Havelländer Andreas Gobel kulinarische Kreationen mit regionalem und mediterranem Einfluss offeriert. Auch bei den Backwaren geht Andreas Gobel mit seinem Team neue Wege. So wird eine feine Kollektion an Broten als Amuse Gueule mit selbstgemachten Pestos und Dips sowie als Beilage für Vorspeisen, Suppen, Salate in der Küche des Parduin selbstgebacken. Auch hier zeigt sich Andreas Gobel experimentierfreudig: Die Variationen reichen von Bärlauchbrot, Tomatenbrot bis Käsechilibrot, hergestellt aus Buchweizen-, Dinkel oder Weizenmehl aus ökologischem Anbau. Um allen Gästen eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten, wurden auch Faktoren wie Allergien und Unverträglichkeiten berücksichtigt. Alle Bestandteile der Speisenangebote können einzeln variiert werden und die Karte passt sich in regelmäßigem Turnus den saisonalen Produkten an. Damit entspricht das Restaurant seiner Philosophie nach größtmöglicher Flexibilität und Serviceorientierung und kann ohne großen Aufwand die verschiedensten Gästewünsche erfüllen. Das Bild zeigt ein dunkles Brot mit Sonnenblumenkerne und Dinkelmehl und ein helles Ciabatta mit Weizenmehl, Kräuterpesto mit Rosmarin, Thymian, Petersilie, Zwiebel, Knoblauch Chili, Olivenöl, Salz, Pfeffer.