Sorat Hotels

Newsroom

PrintEmail

März 2019

Archivsuche

Fontane Kulinarik in Brandenburg: Im Jubiläumsjahr 2019 anlässlich des 200. Geburtstages des märkischen Dichters Theodor Fontane serviert der Brandenburger Parduin Küchenchef Sven Leue ein Menü wie ein Gedicht

Fontane Menü im Restaurant Parduin im Sorat Hotel Brandenburg

Unter dem Motto fontane.200 feiert das Land Brandenburg in diesem Jahr den 200. Geburtstag des märkischen Dichters und Schriftstellers Theodor Fontane. Dieses Jubiläum zum Anlass nehmend, verwöhnt Küchenchef Sven Leue die Gäste des Restaurant Parduin im Sorat Hotel Brandenburg mit einem Menü wie ein Gedicht in drei Gängen. Der junge Küchenchef greift dafür bekannte Gedichte Fontanes auf. Der als Dichter nicht nur im Brandenburger Raum unterwegs war, sondern der auch als Korrespondent in London gelebt hat. Als Vielreisender hat er sich als Autor und Schriftsteller Mitte des 19. Jahrhunderts mit Büchern und Artikeln über seine Reisen in den Orient, Europa und Berichten über seine Wanderungen durch seine Heimat der Mark Brandenburg einen Namen gemacht. Die kulinarische Reise führt die Gäste durch die Mark Brandenburg, England und die Jahreszeiten. Auftakt des Menüs bildet das Gedicht „Spätherbst“. Hier greift Sven Leue die von Fontane beschriebene Farbdynamik und Erntezeit im Spätherbst auf und serviert einen farbenfrohen Blattsalat mit Gebäck aus Haferflocken und Trauben. Im Hauptgang machen seine Gäste einen Abstecher nach London auf die Wiesen von Hampton Court am Themse Ufer. Dort schrieb der Dichter seine Reiseberichte, die er 1854 in dem Buch „Ein Sommer in London“ veröffentlichte. Grundlage für diesen Gang ist das Buchkapitel 26 „Ein Picknick in Hampton Court“, in welchem Fontane von Mistress Mays gebackener Hühnerpastete schwärmt. Dieses Kapitel inspirierte Sven Leue zu einer abgewandelten Hühnerpaste. Im Dessert überrascht der experimentierfreudige Chefkoch mit Birne als Hauptakteuer und führt die Gäste des Restaurant Parduin basierend auf der Ballade „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“genussvoll zurück nach Brandenburg. Die Zutaten für das Fontane Menü stammen alle aus dem Land Brandenburg von lokalen und regionalen Lieferanten. Das Fontane Menü zu Ehren des bedeutendsten Romancier Brandenburgs wird das Restaurantangebot durch das 2019 begleiten – denn Ende Dezember ist Theodor Fontanes 200. Geburtstag. Das Fontane Menü kann für 34,90 Euro pro Person dienstags bis samstags ab 11:30 Uhr im Restaurant Parduin bestellt werden [exklusive Getränke, Reservierung erforderlich].

Cookies machen alles besser. Auch Webseiten. Darum verwenden auch wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Details gibt es in unserer Datenschutzerklärung.Wir verwenden Cookies. Details siehe Datenschutzerklärung. Verwendung zustimmen: