Sorat Hotels

Presse

PrintEmail

Berlin 18.02.2020

Hof an der Saale: Unterhaltsames Whisky Tasting am 4. März 2020 im Restaurant Kastaniengarte im Hotel Central

Edle Tropfen aus der Brennerei Bruichladdich auf der schottischen Insel Islay, die Vorführung des Whiskyfilms The Water of Life, ein unterhaltsames Tasting mit dem Whisky Experten Udo Sonntag sowie ein Drei-Gang-Menü erwarten Besucher des Whisky Tastings im Restaurant Kastaniengarten.

Am Mittwoch, den 4. März 2020 um 19:00 Uhr findet im Restaurant Kastaniengarten im oberfränkischen Hof an der Saale ein exklusives und unterhaltsames Whisky Tasting mit erlesenen Tropfen der Brennerei Bruichladdich auf der schottischen Insel Islay inklusive Vorführung des Whiskyfilms The Water of Life statt. Der Film The Water of Life ist eine in großartige Bilder gefasste und sehr emotional erzählte Hommage an das einzigartige Lebenswerk Jim McEwans, der als Master Destiller die Brennerei Bruichladdich maßgeblich prägte. Unter der Regie von Greg Swartz dokumentiert der Film The Water of Life zudem den aktuellen Status, die Entwicklung und die Geschichte des Scotch Whiskys. Weitere Akteure im Film sind Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks bei Glenmorangie und Ardbeg. Als Biochemiker bildet er wiederum einen Gegenpol zu Jim McEwan, der in seinem Berufsleben fast jeden Job in einer Brennerei schon ausübte und somit von der praktischen Seite seinen Zugang zu Whisky findet. Durch das Whisky Tasting führt Udo Sonntag, der bereits seit über 20 Jahren als Whisky Experte Gäste und Interessierte mit seiner Liebe zum Whisky begeistert. Unter anderem wird auch eine Einzelabfüllung des unabhängigen britischen Abfüllers The Single Cask vorgestellt. Single Cask füllt und verkauft einige der besten Whiskys der Welt. Dabei wählt das Unternehmen einen einzigartigen Single Cask Whisky aus, der großartigen Scotch, Irish Whiskey und amerikanischen Bourbon repräsentiert. Anschließend wird der preisgekrönte Whisky in natürlicher Fassstärke, ohne Kühlfilter und ohne künstliche Farbstoffe abgefüllt. Während dem Whisky Tasting und Film wird ein Menü mit drei Gängen serviert. Ein abschließendes Meet & Greet mit dem Filmteam aus Hollywood verschafft den Gästen einen Einblick in die Filmproduktion. Der Preis für das Gesamtpaket liegt bei 69 Euro pro Person. Reservierungen werden unter 0 92 81 - 60 50 angenommen.

Whisky Tasting
Am 4. März 2020 ab 19:00 Uhr

Nur mit Tischreservierung
Whisky Tasting inklusive Vortrag, Verkostung, Menü, Film, Meet & Greet
Preis 69,00 Euro pro Person
Im Restaurant Kastaniengarten Hof im Hotel Central
Kulmbacher Straße 2, 95030 Hof

Tischreservierungen
Stichwort Whisky Tasting
Telefon 0 92 81 – 60 50
E-Mail info@hotel-central-hof.de


Über das Restaurant Kastaniengarten im Hotel Central Hof
Das Restaurant Kastaniengarten wurde Anfang 1987 als Gourmetrestaurant eröffnet. In den vergangenen Jahren wurde es nach den Vorstellungen der Inhaberin Kay Eckert renoviert. Kay Eckert hatte das klare Ziel, ihre Gäste mit gutem Essen und gutem Service in modernem Ambiente glücklich zu machen. So bekam das Restaurant in den letzten Jahren ein neues Gesicht und die alten Räumlichkeiten des Restaurants im ersten Obergeschoss des Hotel Central Hof präsentieren sich mit moderner Einrichtung und frischem Farbkonzept. Insgesamt bietet das Restaurant inklusive Wintergarten und kleiner Terrasse auf einer Gesamtfläche von circa 120 Quadratmetern Platz für 90 Gäste im Obergeschoss des Hotel Central. Im Erdgeschoss lädt zudem eine Outdoor Loungeterrasse mit stylischen Loungesofas und gemütlichen Sitzplätzen für bis zu 20 Personen zum Verweilen ein. Öffnungszeiten Restaurant Kastaniengarten: Täglich 12:00 bis 14:00 Uhr und 18:00 bis 23:00. Küche bis 22:00 Uhr. Weitere Informationen zum Restaurant Kastaniengarten auf der Hof Seite auf www.sorat-hotels.com.

Über das Küchenkonzept
Chefkoch Ralph Gelder und Inhaberin Kay Eckert legen Wert auf ausgewählte Waren sowie eine überschaubare und abwechslungsreiche Karte. So stehen auf der Speisekarte regelmäßig wechselnde regionale Spezialitäten und exklusive Köstlichkeiten. Und je nach Saison ist es ein Angebot an Wildgerichten, das im Mittelpunkt des Essens steht. Um die Qualität der Produkte und die Nachhaltigkeit zu gewährleisten, arbeitet Chefkoch Ralph Gelder vor allem mit lokalen Anbietern zusammen. So kommen beispielsweise die Kartoffeln aus Oberfranken, die Kräuter werden im eigenen Restaurantgarten angebaut und das Fleisch für die Wildgerichte stammen aus heimischen Wäldern von Ralph Gelder erlegt.

Pressekontakt