Um besten Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Sie stimmen unserer Nutzung von Cookies zu, wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen.
SORAT Hotels

Presse

PrintEmail

Berlin 10.09.2014

Hotel Central Hof: Restaurant Kastaniengarten mit Koch Christian Villa als erstem Gewürzsommelier in Deutschland

Christian Villa aus Hof in Oberfranken heißt der erste Gewürzsommelier Deutschlands: Der gelernte Koch des Restaurant Kastaniengarten im Sorat Partnerhotel Central wird zusammen mit Küchenchef Ralph Gelder Gäste mit neu inspirierter Gewürz-Kräuter-Küche verwöhnen.

Seit Juni 2014 ist Christian Villa der erste aktive Koch in Deutschland, der den Zusatz Gewürzsommelier trägt und zusammen mit Ralph Gelder für die gastronomischen Genüsse im Restaurant Kastaniengarten im Central Hotel in Hof verantwortlich ist. Der 26-jährige Christian Villa absolvierte zunächst sein Abitur in Oberfranken. Christian Villa, dessen Hobby schon immer das Kochen war, ist Quereinsteiger und arbeitete vor seiner Kochausbildung in einem anderen Beruf. Seine Ausbildung begann Christian Villa 2012 im Restaurant Kastaniengarten und schloss diese im Sommer 2014 erfolgreich ab. Angeregt durch den lokal bekannten Küchenchef Ralph Gelder des Restaurant Kastaniengarten, nahm Villa im Februar 2014 an einer Zusatzqualifikation zum Gewürzsommelier des Kern Kompetenzzentrum für Ernährung in Kulmbach teilt. Das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) bietet als erstes eine umfassende Qualifizierung zum Gewürzsommelier an. Inhalt der Weiterbildung sind Themen wie Differenzierungen bei Gewürzsorten sowie deren Einsatz und Kombination von Gewürzen und Kräutern aus dem gesundheitlichem Aspekt, Anbau, Transport, Lagerung, Qualitätssicherung in Deutschland wie biologische Grundvoraussetzungen.

Im Rahmen der Weiterbildung, die auch einen Besuch in einem Kloster beinhaltete, eignete Villa sich ein umfangreiches Wissen rund um das Thema Wildkräuter, Heilkräuter sowie deren Heil- und Giftwirkung an. Auf dem Programm der Zusatzqualifikation standen auch Besuche in Gewürzmühlen und bei Gewürzhändlern und die Herstellung einer ganz eigenen Gewürzmischung, die unter anderem neben dem theoretischen Teil einen von mehreren Praxisteilen der einzelnen Seminarblöcke darstellte. Abgeschlossen wurde der gesamte Lehrgang durch eine schriftliche und mündliche Prüfung.

Neben Christian Villa - als einzigem derzeit aktiven Koch in Deutschland - nahmen insgesamt 15 Teilnehmer aus dem Lebensmittelhandwerk und Lebensmittelhandel sowie Foodblogger und Ernährungsexperten an der Qualifikation zum Gewürzsommelier teil. Begleitet wurden die Teilnehmer von Ernährungsfachleuten, Professoren und Biologen.

Über das Hotel Central Hof: Das Hotel Central Hof ist ein offiziell von der DEHOGA klassifiziertes 4-Sternehotel mit insgesamt 103 Zimmern. Eröffnet wurde das Hotel in Oberfranken im Jahr 1984. Seit Mitte 2011 gehört das Hotel zur Sorat Marketingkooperation Partner of Sorat Hotels und ist erfolgreich in alle Marketingaktivitäten der Sorat Hotelgruppe eingebunden. Das inhabergeführte Hotel zeichnet sich aus durch seine sehr private Atmosphäre. Das beginnt beim zuvorkommenden Gästeservice über liebevolles Ambiente bis zu vielfältigen Vitalangeboten. So zählt zum Hotelangebot eine Indoor-Golfanlage, ein großzügiger Spa- und Beautybereich mit Dachterrasse in der 4. Etage sowie ein Wellness- und Fitnessbereich im Untergeschoss. Kulinarisch werden Gäste von Küchenchef Ralph Gelder und seinem Team im Restaurant Kastaniengarten mit kreativer Küche und frischen Produkten aus der Region verwöhnt. Für Veranstaltungen bis 24 Personen stehen im Hotel 3 Tagungsräume mit 30 bis 40 qm zur Verfügung. Darüber hinaus ist das Hotel direkt mit der angrenzenden Freiheitshalle Hof verbunden, so dass Seminare, Fachtagungen oder andere Veranstaltungstypen von 15 bis zu 800 Teilnehmer möglich sind.

Über die Sorat Hotelgruppe: Mit individuellen Stadthotels macht die Sorat Hotelgruppe seit 1990 von sich reden. Zum Unternehmen mit Sitz in Berlin gehören14 Hotels, davon 5 Sorat Hotels sowie 9 Partnerhotels. Alle Häuser gehören der gehobenen Mittelklasse an und bieten einwandfreien Komfort und Service zu vertretbaren Preisen an. Die Hotels haben mit circa hundert Zimmern eine überschaubare Größe, die den Mitarbeitern einen persönlichen Gastkontakt ermöglichen.

Das unverwechselbare Erscheinungsbild der Sorat Hotels hat sich längst als Markenzeichen etabliert. Zum Erfolg trug zudem das durchdachte Angebot bei. So gehörten die Sorat Häuser zu den ersten Mittelklassehotels in Deutschland, die jedes Bad mit großen Spiegeln und einem Haartrockner ausstatteten, heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Auf dem Frühstücksbuffet jedes Sorat Hotels finden sich neben der großen Auswahl von Müsli bis Brötchen auch Lachs und Sekt, ein warmes Speisenangebot und beispielsweise frisches Gebäck. Die Hotelzimmer bieten mit Fernsehen, ausreichend großen Schreibtischen und kostenfreiem Wireless LAN den Komfort, den moderne Reisende als selbstverständlich betrachten. In der Berliner Sorat Zentrale, mit Nicolas Meißner an der Spitze, sind wesentliche Marketingfunktionen zusammengefasst. Seit 1998 bietet die Sorat Hotelgruppe interessierten Hotels auch Marketingpartnerschaften an. Ziel ist es, als Gruppe deutschlandweit in wichtigen Destinationen vertreten zu sein.

Download Bildmaterial

Koch und Gewürzsommelier Christian Villa[c] Hotel Central Hof · Partner of Sorat Hotels, Rechts Koch und Gewürzsommelier Christian Villa während eines TV Interviews, Abdruck honorarfrei mit Quellenangabe
Blumenkohl-Variation mit Gewürz-Akzenten[c] Hotel Central Hof · Partner of Sorat Hotels, Blumenkohl-Variation mit Gewürz-Akzenten - Wacholder-Espuma, Vanillepanade, Mandel-Geröstel mit tasmanischem Pfeffer

Pressekontakt