Sorat Hotels

Presse

Berlin 15.09.2022

Drei und vier Sterneklassifizierungen für Sorat Hotels in Brandenburg, Hof und Nürnberg durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA e.V.

Das Sorat Hotel Brandenburg und das Sorat Partnerhotel Central Hof werden für weitere drei Jahre in die Kategorie 4-Sterne Hotels eingestuft. Die beiden Nürnberger Hotelbetriebe, das Sorat Hotel Saxx am Hauptmarkt und der Agneshof nahe der Kaiserburg, sind weiterhin als 3-Sterne Hotels Garni zertifiziert. Das ergaben die durch den Deutscher Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA e.V. durchgeführten Rezertifizierungen in den jeweiligen Hotels. Seit 1996 vergibt der Branchenverband des Deutschen Hotel- und Gaststättengewerbes DEHOGA e.V. Sterne zur Hotelklassifizierung, die drei Jahre lang gültig ist. Im Anschluss erfolgt eine erneute Überprüfung nach den dann aktuellen Kriterien. Ein bundesweit einheitlicher Kriterienkatalog bietet ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit für den Gast.

Insgesamt vier der zehn Hotels der Berliner Sorat Hotelgruppe haben ihre Hotelklassifizierung durch den Deutschen Hotel und Gaststättenverband, kurz DEHOGA, in diesem Jahr erneuert. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband prüfte dabei die Hotels in Nürnberg, Hof Saale und Brandenburg Havel. Ergebnis der turnusmäßigen Zertifizierung ist, dass das Sorat Hotel Saxx Nürnberg und das Sorat Partnerhotel Agneshof Nürnberg weiterhin drei Sterne tragen dürfen und das Partnerhotel in Hof an der Saale und das Sorat Hotel Brandenburg wiederum erneut als vier Sterne Hotels mit Restaurant eingestuft sind. Alle vier Hotels überzeugten die Vertreter des jeweiligen regionalen DEHOGA. „Für Gäste, die Nürnberg, Hof in Oberfranken oder das Havelland und die Havelstadt Brandenburg besuchen, hier Urlaub machen möchten oder auf Dienstreise sind, sind gute Unterkünfte ein entscheidendes Kriterium“, erklärt Nicolas Meißner, der als Geschäftsführer der Sorat Hotelgruppe die Nachklassifizierungen unterstützt. Weiter betont er, dass aus seiner Sicht neben Online Bewertungen die Sterneklassifizierung des Hotel- und Gaststättenverband nach wie vor Reisenden und Urlaubern als wichtige Orientierungshilfe bei der Auswahl eines geeigneten Hotels dienen. Bei allen vier Sorat Hotels überzeugte der Gesamteindruck der Hotels, die den gehobenen beziehungsweise hohen Ansprüchen an ein Hotel mit drei beziehungsweise vier Sternen gerecht werden. Der verbindliche, einheitliche Kriterienkatalog umfasst neben allgemeinen Hotelinformationen insbesondere die Ausstattung der Rezeption, das Serviceangebot und die Einrichtung der Zimmer samt Bädern. „Gepäckservice, mindestens 18 Zentimeter hohe Matratzen, Getränkeangebot und ein Arbeitsplatz auf dem Zimmer sind Beispiele von Kriterien, die sowohl für Dreisternehotels als auch für Viersternehotels gelten“, erklärt Nicolas Meißner. Eine Bar mit Bedienung, eine bequeme Sitzgelegenheit mit Beistelltisch oder verschiedene Arten von Kleiderbügeln gehören dagegen zum Standard von Unterkünften mit vier Sternen. In den Hotels mit Restaurant in Hof und Brandenburg wurde zudem auch die Gastronomie unter die Lupe genommen. „Selbstverständlich freuen wir uns, dass wir mit unseren vier Hotels weiterhin die Hotelangebote in Nürnberg, in Hof und in Brandenburg an der Havel bereichern“, so Sorat Geschäftsführer Nicolas Meißner und ergänzt: „Im November 2022 steht noch die Rezertifizierung unseres Düsseldorfer Partnerbetriebes, dem Auszeit Frühstückshotel, auf der Agenda. Für 2023 wird die Zertifizierung des Sorat Hotel Cottbus als Viersternehotel Garni beantragt“. Das Cottbuser Sorat Hotel am Schlosskirchplatz in der Altstadt wurde 1995 eröffnet. Während der Pandemie begannen aufwendige Umbauarbeiten und Renovierungsmaßnahmen. So wurden Zugänge zum ersten Stock ausgebaut und Verbindungen zu einem neuen Veranstaltungsraum geschaffen. Zudem wurde das Erdgeschoss um eine neu gepachtete Fläche erweitert, auf der künftig getrennt von der Lobby und Rezeption der Frühstücksbereich mit Küche untergebracht wird. Mit diesen Maßnahmen verfügt das Sorat Hotel Cottbus über alle modernen und von den Gästen beliebten Standards der Hotelgruppe. Angestrebt ist daher bei der Sterneklassifizierung des Sorat Hotel Cottbus auch der Zusatz Superior. „Über den Stellenwert der Sternebewertung im Hotelgewerbe wird immer wieder diskutiert. Die Hotellerie hat sich im digitalen Zeitalter geändert. Gästewünsche an Technologiestandards in Hotels sind rasant gewachsen. Mitunter ist der Stellenwert für die Anzahl der Bügel im Schrank oder einer mehrsprachigen Zimmermappe nicht mehr relevant für Gäste. Müssen jedoch gemäß Kriterienkatalog für Sternezertifizierungen von den Hotels erfüllt werden“, führt Nicolas Meißner weiter aus. Vor diesem Hintergrund hat sich die Sorat Hotelgruppe entschieden für die Häuser in Berlin, Regensburg und Duisburg auf eine formelle Einstufung nach Sternen zu verzichten. „Gewährleistet bleibt auch ohne Sterne in jedem Sorat Hotel unser hoher Gästeservice“, schließt Sorat Geschäftsführer Nicolas Meißner ab.

Pressekontakt