Presse

000PrintEmail

08.10.2002
Festlich und im Winter besonders kuschelig:

Auf dem Landgut Gühlen haben in 120 Jahren wechselvoller Geschichte schon viele Berühmtheiten Abende lang vor dem Kaminfeuer gesessen. In jüngster Zeit mal Ministerpräsident Manfred Stolpe, mal Handballstar Stefan Kretschmar oder Box-Weltmeister Henry Maske. Und immer wieder treffen sich auch Großfamilien zum Feiern auf dem romantischen Anwesen nördlich von Berlin. Sie können jeweils sicher sein, das ganze Haus für sich allein zu haben, mit allen sechs Salons und achtzehn Gästezimmern, mit elf Hektar Park und Wildgehege, mit eigener Badebucht und Motoryacht, und natürlich mit allen hilfreichen Geistern, die hier wirken. Denn das kleine Jagdschloss am See, wo schon zum Frühstück das Feuer in den Kaminen knistert, wird stets komplett reserviert. Die Preise sind erstaunlich reell - Komplettpakete gibt es ab 135 Euro pro Person, und das sogar mit hochkarätiger Besetzung in der Küche: Dort zaubert Andreas Rohde, mehrfach auf internationalem Parkett ausgezeichneter Chefkoch, regionale Spezialitäten wie die hier erfundene Karpfenbratwurst. Nähere Informationen beim Landgut Gühlen unter Telefon
(03 39 33) 61 50 oder im Internet unter www.sorat-hotels.com.

Pressekontakt