Presse

Pressemappe SORAT Hotel Brandenburg

Kurz

Viele schöne Einrichtungsideen und eine ausgesprochen wohnliche Atmosphäre zeichnen das Sorat Hotel Brandenburg aus, das 1995 mitten in der Altstadt von Brandenburg an der Havel neu eröffnet wurde. Mit 88 Zimmern, einem Restaurant, Konferenzräumen für bis zu 60 Personen, Sauna und Tiefgarage ist das Haus auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden zugeschnitten und bietet darüber hinaus genügend Raum für Reisegruppen und Individualtouristen, die die Mark Brandenburg und ihre geschichtlichen Ursprünge erkunden. Die Lage des Sorat Hotel Brandenburg direkt am Altstädtischen Markt ist sowohl verkehrsgünstig als auch besonders reizvoll. Dem Hotel gegenüber liegt das historische Altstädtische Rathaus mit der steinernen Figur des Roland aus dem Jahr 1474, eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Hinter dem Hotel schließt sich der alte Stadtwall an, heute ein Park mit stattlichen Bäumen.

Lang

Das Sorat Hotel Brandenburg liegt am historischen Altstädtischen Markt - zentral und dennoch ruhig, von hier aus sind alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß zu erreichen. Neben vielen schönen Einrichtungsideen bietet das kleine Stadthotel seinen Gästen einen persönlichen Service und eine ausgesprochen warme Atmosphäre. Seit 1995 weht mit dem Sorat Hotel Brandenburg ein Hauch von großer, weiter Welt in der alten Stadt an der Havel. Schöner wohnen lautet der Anspruch des jungen Hauses in Anspielung auf die bekannte Zeitschrift. Und so betritt man das Hotel auf edlen Bodenfliesen aus rauhem Terracotta, in der Lobby laden dicke rote Ledersessel zum Bleiben ein. Das gemütliche Restaurant mit Kachelofen und Bücherregal ist ein beliebter Anlaufpunkt für Hotelgäste ebenso wie für die Brandenburger. Und herrlich sitzt es sich im Sommer auf der Terrasse, vom Frühstück bis spät in die Nacht, mit Blick auf den grünen Hotelgarten. Für gute Laune sorgt schon morgens das große Frühstücksbuffet mit Lachs, Sekt und ofenfrischen Brötchen. Die behaglich eingerichteten Hotelzimmer haben Flat-TV, Internet- und Faxanschluss und ein strahlend weißes Duschbad. Sechs Tagungsräume, Sauna, Fitnessraum, Citybikes und E-Bikes machen das Angebot komplett. Neben der geschmackvollen Einrichtung legt Hoteldirektorin Judith Nauendorff großen Wert auf einen zuvorkommenden Service. Mit 88 Zimmern hat das Sorat Hotel Brandenburg eine überschaubare Größe, die den persönlichen Kontakt mit den Gästen zulässt. Kleine Aufmerksamkeiten wie der Scheibenputz-Service in der hoteleigenen Tiefgarage oder die Tageszeitung zur Begrüßung sind Teil eines Servicegedankens, der auch für ausgefallene Wünsche offen ist.

Die Architektur

Der Hotelneubau, der im Dezember 1994 fertiggestellt wurde, fügt sich unaufdringlich in die historische Nachbarschaft ein. Dem exponierten Standort am Altstädtischen Markt Rechnung tragend, entstand das Gebäude in enger Abstimmung mit der örtlichen Denkmalpflege. Der hellen Fassade ist nicht anzusehen, dass sich dahinter ein so großes Gebäude verbirgt. Das Sorat Hotel Brandenburg wurde um einen Innengarten herum angelegt, der vom Restaurant, dem Frühstücksraum und den Tagungsräumen aus zugänglich ist. An der Seite zur Kapellengasse ist der Garten offen. Die Hotelzimmer liegen in der ersten bis dritten Etage.

Restaurant Parduin

Das Restaurant Parduin - das Wort bezeichnet den mittelalterlichen Siedlungsnamen der Altstadt Brandenburgs, also den Standort des Hotels - bietet einen ausnehmend schönen Rahmen, um bei einer gemütlichen Mahlzeit den Versuchungen der märkischen Küche zu erliegen. Mit schwarzem Leder bezogene Stühle und Bänke vor hohen Bücherregalen strahlen zusammen mit dem warmen Holzfußboden eine gediegene Atmosphäre aus, die an den Stil englischer Herrenhäuser erinnert. Bilder hängen dicht an dicht an den rostroten Wänden, in der Ecke steht ein weißer Kachelofen und der Blick aus den Fenstern geht auf die gotische Backsteinfassade des Altstädtischen Rathauses aus dem 15. Jahrhundert. Bei schönem Wetter lockt die Sommerterrasse in den Garten des Hotels. Im Parduin lässt man sich gern von der Vielfalt und Qualität märkischer Kochkunst überzeugen.

Die Stadt Brandenburg an der Havel

Gelegen inmitten von Havelseen, durchzogen von lauschigen Wasserstraßen, ist die Stadt Brandenburg ideales Ziel für Wassersportler aller Disziplinen. Hier gibt es reichlich Gelegenheit, kulturelles und geschichtliches Interesse zu stillen, und auch romantisch Veranlagte kommen voll auf ihre Kosten. Die über 1050-jährige Stadt Brandenburg an der Havel gab einst der Mark Brandenburg ihren Namen, lange vor der Zeit der Hohenzollern. Unter dem askanischen Fürsten Albrecht der Bär ging von der Burg auf der Dominsel mitten in der Havel die Besiedlung der Gegend aus. Der Grundstein zum Brandenburger Dom wurde 1165 gelegt. Das berühmte, im Ursprung romanische Bauwerk war bereits seit langem stark einsturzgefährdet, doch prominente Absolventen der einstigen Ritterakademie, wie Otto Graf Lambsdorff und Vicco von Bülow alias Loriot, setzten sich für seine Rettung ein. Dank ihrer Unterstützung konnten die wichtigsten Sanierungsarbeiten 1998 abgeschlossen werden. Seit Mai 1999 ist sogar die historische Wagner-Orgel wieder zu hören. Weitere interessante, alte Kirchen sind in der Stadt Brandenburg zu bewundern, in denen im Sommer hochkarätige Konzerte stattfinden. Open-Air-Aufführungen und sogar Ballettabende werden in der stimmungsvollen Ruine des St. Pauliklosters veranstaltet, der Brandenburger Klostersommer hat sich zu einem beliebten kleinen Festival entwickelt. Auch die weitere Innenstadt mit ihrem typisch märkischen Straßenbild, den mittelalterlichen Tortürmen, dem Altstädtischen Rathaus und der Sandsteinfigur des Roland (1474), mit Fritze Bollmann, dem Heimatmuseum und dem Spielzeugmuseum machen Brandenburg an der Havel zu einem lohnenden Reiseziel.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Betreiber: Sorat Hotelgruppe, Berlin
  • Direktorin Judith Nauendorff
  • 88 Zimmer, davon 2 Apartments und 1 Junior-Suite, Flat-TV, Radio, Minibar, Duschbad mit Haartrockner sowie große Spiegel
  • Restaurant Parduin mit 50 Plätzen und Bar
  • Frühstücksrestaurant mit 50 Plätzen
  • Terrasse, im Sommer Biergarten
  • 6 Tagungsräume (20 bis 90 qm), teilweise kombinierbar, für maximal 140 Teilnehmer, mit direktem Zugang zum Garten
  • Tiefgarage
  • Kostenfreies Wireless LAN in allen öffentlichen Bereichen und Zimmern
  • Sauna, Fitnessraum, Massageangebote
  • Citybikes, E-Bikes
  • Lage im historischen Stadtzentrum von Brandenburg, gegenüber Altstädtischem Rathaus und der Figur des Roland (von 1474), Park hinter dem Hotel
  • 200 Meter zur Havel/Bootsanleger
  • Autobahn A2 (Hannover-Berlin) 12 km entfernt
  • Hauptbahnhof Brandenburg mit Intercity-Halt
  • Nächster Flughafen Berlin Tegel, 60 km entfernt

Anschrift